Meine Heimat – Waldstetten und Schwäbisch Gmünd

Waldstetten
Schwäbisch-Gmünd

Waldstetten
Landkreis: Ostalbkreis
Bundesland: Baden-Württemberg
Fläche: 20,95 km²
Einwohnerzahl: 7.100 (31.12. 2018)
Bevölkerungsdichte: 339 Einwohner pro km²

Schwäbisch Gmünd
Landkreis: Ostalbkreis
Bundesland: Baden-Württemberg
Fläche: 113,78 km²
Einwohnerzahl: 61.186 (31.12. 2018)
Bevölkerungsdichte: 538 Einwohner pro km²

„Es war einmal …“ – So beginnen nicht nur Märchen, sondern oft auch die Realität. Und so war es die Realität, dass ich schwäbisches Mädel vor vielen vielen Jahren mitten in Schwäbisch Gmünd das Licht der Welt erblickte. Bis zu meinem 27. Lebensjahr war ich eine waschechte Gmünderin, bis – ja, bis ich der Gold- und Silberstadt abtrünnig wurde und in dem 3 km entfernten Waldstetten um Einlaß bat.
Auch heute, Jahrzehnte später, lebe ich immer noch sehr gerne in der selbstständigen Gemeinde Waldstetten. Aber trotzdem schlägt mein zweites Herz immer noch für meine Geburtsstadt Schwäbisch Gmünd.

So zählen zu meiner Heimat beide Stätten, der Luftkurort am Fuße des Stuifens, einem der drei Kaiserberge – und Schwäbisch Gmünd, die sich als zweitgrößte Stadt im Ostalbkreis immer wieder positiv in aller Munde bringt. 2019 z.B. durch die Remstalgartenschau. Tja, wir sind seit der Kreisreform Aalen zugeschlagen und seitdem als Ostalbkreis vereint. Wir Gmünder wurden damals nicht gefragt, ob uns damit auch das Autokennzeichen gefällt, kurzerhand fuhren alle mit einem ‚AA‘ durch die Gegend 🙈 Mit meinem Fridolin habe ich mir aber mein ‚GD‘ wieder zurückgeholt, das seit einigen Jahren wieder genehmigt ist.
Gmünder und Waldstetter verstehen es zu feiern. Bereits als Kind wurde ich (nicht immer zu meiner Freude) mit den traditionellen Bräuchen meiner Geburtsstadt konfrontiert. Hier gibt es nämlich die sogenannten Jahrgangsvereine (denen mein Vater angehörte). Jeder Jahrgang feiert den runden Geburtstag als Altersgenossenfest mit großem Umzug und viel TamTam in der Stadt. DAS gibt es so nur in Schwäbisch Gmünd und ab Anfang Juni ist jeden Samstag in der Stadt ab dem 40er Fest (bis zum 85er Fest) was los. Und nicht nur in Gmünd heißt es „D’r Schwob wird erscht mit 40 g’scheit – dia andere net in Ewigkeit.“ Auch Waldstetten feiert Jahrgangsfeste, allerdings nicht in diesem ‚Volksfest‘-Stil. Es gibt noch mehr Bräuche hier …. nach und nach werdet ihr sie in meinen Beiträgen finden.

Genauso wie ihr Beiträge zu unseren schwäbischen Gerichten und unserem Dialekt findet, denn wir Schwoba könnet halt älles, nur net Hochdeutsch 🙂

Meine Heimat

Eine Wanderung im Naturschutzgebiet Hornberg – Kaltes Feld

Eine Wanderung im Naturschutzgebiet Hornberg – Kaltes Feld

Natur pur - in einem der schönsten Naturschutzgebiete der Schwäbischen Alb. Das verspricht das Wanderparadies Hornberg und Kaltes Feld bei Schwäbisch Gmünd. Nach der Erklimmung des Hohenstaufen, einem der Drei-Kaiser-Berge, am Vortag ging es heute mit der Wanderung...

mehr lesen
Auf einem der Drei-Kaiser-Berge – der Hohenstaufen

Auf einem der Drei-Kaiser-Berge – der Hohenstaufen

Auf den Spuren der Staufer - das ist auf einem der drei Drei-Kaiser-Berge, dem Hohenstaufen, im Schwabenland zu 100% möglich. Viel Natur, viele Wanderwege rund um und auf den Hohenstaufen - das war heute unser Plan. Ist doch auf Spazierwegen rund um Waldstetten immer...

mehr lesen
Im Stadtgarten von Schwäbisch Gmünd

Im Stadtgarten von Schwäbisch Gmünd

Klein aber fein liegt der Stadtgarten am Rand der Altstadt von Schwäbisch Gmünd. Zu jeder Jahreszeit bietet der kleine Park in der Nähe des Bahnhofs von Schwäbisch Gmünd und dem daran anschließenden Kongresszentrum durch seine üppige Blumenpracht einen...

mehr lesen
DAS schwäbische Nationalgericht – unsere Maultaschen

DAS schwäbische Nationalgericht – unsere Maultaschen

Wer hat's erfunden? Die Rede ist vom schwäbischen Nationalgericht - den Maultaschen. Fakt ist, unabhängig davon wer sie erfunden hat, es war ein Cleverle. Um die Erfindung einer unserer schwäbischen Köstlichkeiten gibt es einige Versionen. Die einen sagen, sie kamen...

mehr lesen
Die Dackelfamilie – schwäbisch g’schempft

Die Dackelfamilie – schwäbisch g’schempft

Schimpfen auf Schwäbisch - der Schwabe kann da sehr kreativ sein. Und nicht alles was ein Schwabe in einer Schimpfkanone rausdonnert, muss derb und abwertend sein. Wir Schwaben sind ja verschrieen, dass wir mit allem sparen. Dem kann ich nicht uneingeschränkt...

mehr lesen
Die Grabenallee in Schwäbisch Gmünd

Die Grabenallee in Schwäbisch Gmünd

Am Rand der Altstadt von Schwäbisch Gmünd zieht sich von Süd nach Nord auf ca. 1 km ein grünes Band - die Grabenallee. Wer abseits von Verkehrsstraßen und -lärm auf 'kurzem' Weg vom Rand der Südstadt zum Stadtgarten oder Bahnhof kommen möchte geht gerne den Weg in der...

mehr lesen
Im Himmelsgarten in Schwäbisch Gmünd

Im Himmelsgarten in Schwäbisch Gmünd

"Zwischen Himmel und Erde" - so war 2014 das Motto derLandesgartenschau in Schwäbisch Gmünd. Als Wahrzeichen der damaligen Gartenschau wurde der Himmelsgarten mit seinem Himmelsstürmer als wunderschöner Park geschaffen. Immer wieder ist dieser Park auf der Anhöhe über...

mehr lesen
Das Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd

Das Heilig-Kreuz-Münster in Schwäbisch Gmünd

Das Heilig-Kreuz-Münster ist die älteste süddeutsche gotische Hallenkirche und wurde zwischen 1315 und 1521 von den Parler, einem bedeutendem Baumeistergeschlecht aus dem 14. Jahrhundert an der Stelle einer romanischen Kirche erbaut.Kindheitserinnerungen sind mit...

mehr lesen
Der Prediger in Schwäbisch Gmünd

Der Prediger in Schwäbisch Gmünd

Mitten in Schwäbisch Gmünd, gegenüber der romanischen Johanniskirche liegt das ehemalige Dominikanerkloster, welches Prediger genannt wird.Schwäbisch Gmünd hat bestimmt viele Prediger. Aber nur DEN Prediger. So wird das große Gebäude auf einem der drei großen Plätze...

mehr lesen
Museum Ott-Pausersche Silberwarenfabrik Schwäbisch Gmünd

Museum Ott-Pausersche Silberwarenfabrik Schwäbisch Gmünd

Ein Museum der besonderen Art ist das Silberwarenmuseum Ott-Pausersche Fabrik in Schwäbisch Gmünd. 1845 wurde diese Fabrik errichtet.Ich muss gestehen, ich habe es nicht so mit 'trockenen' Museumsbesuchen. An diesem Tag in meinem Städtle Schwäbisch Gmünd habe ich mir...

mehr lesen
Der Königsturm in Schwäbisch Gmünd

Der Königsturm in Schwäbisch Gmünd

Der Königsturm, ein Turm im südlichen Teil der äußeren Stadtbefestigung von Schwäbisch Gmünd ist mit seinen 40 Meter Höhe ein markanter Blickpunkt im Stadtbild.Der mächtig wirkende Turm wurde nach Überlieferungen wohl Anfang des 15. Jahrhunderts zwischen 1405 und 1407...

mehr lesen
Die Johanniskirche in Schwäbisch Gmünd

Die Johanniskirche in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd, eine ganz besondere Stadt am Fuße der Drei Kaiserberge, geprägt von Kirchen und Klöster und Bauwerken aus acht Jahrhunderten die die historische Innenstadt zu den schönsten Plätzen in Süddeutschland machen. Für mich ist es eine ganz besondere Stadt,...

mehr lesen
Mein Heimatort Waldstetten

Mein Heimatort Waldstetten

Waldstetten liegt am Fuße des Hausbergs Stuifen am Rand der östlichen schwäbischen Alb und des Remstals und zieht sich zwischen 350 und ca. 780 Meter hoch.Mein Heimatsort, und wenn ich nach meinem Wohnort gefragt werde, erwähne ich immer dazu "Aber das im...

mehr lesen
Burg Hohenrechberg

Burg Hohenrechberg

Eine der eindrucksvollsten Ruinen Baden-Württembergs ist die Burg Hohenrechberg auf einem der Drei Kaiser Berge - Rechberg, Stuifen und Hohenstaufen.Egal von welcher Seite man es sieht - hoch über meinem Heimatort Waldstetten liegt der Rechberg, oder unterhalb des...

mehr lesen
Kloster Lorch

Kloster Lorch

Kloster Lorch, eine ehemalige Benediktinerabtei war das Hauskloster der Staufer.Fährt man auf der B 29 von Schwäbisch Gmünd nach Stuttgart, oder umgekehrt, ist es nicht zu übersehen, das Kloster Lorch. Auf einer Anhöhe tront es über Lorch. Nur ca. 16 km von meiner...

mehr lesen

Remstalgartenschau

2019 gab es ein bundesweit erstes Highlight – eine gemeinsame Gartenschau, die das gesamte Remstal in ein riesiges Ausstellungsgelände verwandelt hatte. Vom Remsursprung bis zur Mündung in den Neckar haben sich 16 Städte und Gemeinden in drei Landkreisen und zwei Regionen zu dieser Remstalgartenschau zusammengetan.
Und ausgerechnet mir, die da mittendrin sitzt, hat eine bayrische Zecke sowas von einen Strich durch meine Besuchsliste gemacht. In dem malerischen Zauberwald hat sie sich an die Schwäbin rangemacht und mir als Abschiedsgeschenk eine Borreliose mitgegeben, die mich im Sommer 2019 ziemlich schachmatt gesetzt hat. Aber trotzdem habe ich ein paar Impressionen für euch eingefangen ….

Der Lindenturm in Schwäbisch Gmünd

Der Lindenturm in Schwäbisch Gmünd

Einen fantastischen Blick über Schwäbisch Gmünd und in das Umland bietet sich vom Aussichtsturm am Lindenfirst - dem Lindenturm.16 Orte beteiligen sich an der Remstalgartenschau 2019 auf 80 km. Im Zuge dieser Gartenschau soll sich in einem Architekturprojekt jede...

Mögglingen – Remstalgartenschau 2019

Mögglingen – Remstalgartenschau 2019

Die kleinste Kommune unter den 16 Teilnehmern der Remstalgartenschau ist die Gemeinde Mögglingen im Ostalbkreis. Anfang 2019 endlich in den Medien mit den Schlagzeilen 'Ortsumfahrung Mögglingen ist fertiggestellt.' Rechtzeitig zur Remstalgartenschau 2019. Auch meine...

Der Schloßpark in Essingen – Remstalgartenschau 2019

Der Schloßpark in Essingen – Remstalgartenschau 2019

Essingen, als eine der 16 Gemeinden der Remstalgartenschau liegt nur wenige Kilometer westlich von Aalen. Bedeutend für die Remstalgartenschau deshalb, weil der Remsursprung bei Essingen liegt.80 km lang schlängelt sich die Rems durch das Remstal, bevor sie in Remseck...

Stachelige Gesellen im Kakteengarten Schwäbisch Gmünd

Stachelige Gesellen im Kakteengarten Schwäbisch Gmünd

Acht individuell bepflanzte Kakteen-Quadrate sind im Rahmen der Remstalgartenschau 2019 im Stadtgarten Schwäbisch Gmünd zu sehen.Der Stadtgarten ist während der Remstalgartenschau ein kostenpflichtiger Bereich, der aber unbedingt in einen Rundgang mitgeplant werden...

Schorndorf – Remstalgartenschau 2019

Schorndorf – Remstalgartenschau 2019

Schorndorf, ca. 26 km östlich von Stuttgart gelegen, gehört zu den schönsten Fachwerkstädten in Süddeutschland und ist die Geburtsstadt von Gottlieb Daimler, dem Pionier der Automobil Geschichte. Fakt ist, dass der Besuch der jeweiligen Teilnehmerorte an der...

Blumenschau ‚Heilpflanzen‘ Schorndorf – Remstalgartenschau 2019

Blumenschau ‚Heilpflanzen‘ Schorndorf – Remstalgartenschau 2019

Schorndorf mit seinen ca. 40.000 Einwohnern liegt im Rems-Murr-Kreis und ist ebenso eine der 16 Gemeinden, die an der Remstalgartenschau teilnehmen.Schorndorf ist mit Schwäbisch Gmünd ein besonderer Anziehungspunkt bei der Remstalgartenschau. Denn in beiden Städten...