Schorndorf, ca. 26 km östlich von Stuttgart gelegen, gehört zu den schönsten Fachwerkstädten in Süddeutschland und ist die Geburtsstadt von Gottlieb Daimler, dem Pionier der Automobil Geschichte.

Fakt ist, dass der Besuch der jeweiligen Teilnehmerorte an der Remstalgartenschau 2019 für uns zunächst oft nur ein erster Eindruck der Stadt ist, um diese dann noch ein oder mehrmals wieder zu besuchen. So geht es uns auch mit Schorndorf. Es ist fast unmöglich komplett alles Sehenswerte in einen Besuch zu packen. So fehlen uns bei diesem Besuch noch große Teile der Altstadt mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern.

Dieser Besuch galt vorrangig der Blumenschau und wieder dem ‚grünen Band‘ entlang dem Schlosspark über den alten Friedhof und ….
Kommt einfach mit!
Viel Zeit haben wir im Schlosspark zugebracht. Wunderschön gepflanzt und gestaltet und mit dem absoluten Hingucker im Burggraben – 500 mal Gottlieb Daimler als 95 cm große Figur. Das Schorndorfer Schloss ließ Herzog Ulrich 1538 erbauen und es zählte im 16. Jahrhundert als stärkste Stadtfestung im gesamten Herzogtum. Heute ist im Schloss das Amtsgericht untergebracht und über die Gartenschauzeit sind im Schlosskeller die wunderschönen Blumenschauen zu sehen.

Der Weg geht weiter den Besinnungspfad über den alten Friedhof zu den Holzkistengärten mit Gemüse, Kräutern, Früchten und Blumen.

Vorbei am Feuersee führt der Weg in den Stadtpark.
Im Rahmen der Remstalgartenschau 2019 sind die Blumenschauen, der Schloß- und der Stadtpark kostenpflichtige Bereiche. Aber einmal für den Tag bezahlt könnt Ihr mit dem Bändel am Arm alle Bereiche besuchen – und – ich würde sagen, es lohnt sich.

Schorndorf

Einen kurzen Abstecher in die Stadt haben wir dann aber doch noch gemacht. Bei weitem aber nicht ausreichend für die Altstadt.
Wir kommen wieder!

Schorndorf

Schorndorf