Sachsen-Anhalt

200px-Wappen_Sachsen-Anhalt

Landeshauptstadt: Magdeburg
Fläche: 20.451,58 km²
Gründung: 21. Juli 1947 (1952 aufgelöst)
03. Oktober 1990 in der Bundesrepublik Deutschland
Einwohnerzahl: 2.208.321 (31.12. 2018)
Bevölkerungsdichte: 108 Einwohner pro km²
angrenzende Bundesländer: Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Niedersachsen

Sachsen-Anhalt  lag lange Zeit so überhaupt nicht auf meinem “da muss ich hin” Plan. Ich habe mich erst näher mit diesem Bundesland befasst als wir von einem sehr lieben Freund das Angebot bekamen, den Jahreswechsel 2019/2020 in seiner Wohnung in Naumburg/Saale zu erleben. Wie ich es immer vor unseren Reisen mache, habe ich mich dann mit Naumburg und dem Umland befasst. Und mit diesen Informationen war ich mega gespannt auf die Region Saale-Unstrut, die für 10 Tage unsere Heimat auf Zeit werden sollte.
Im Süden des Bundeslandes liegt das Weinbaugebiet Saale-Unstrut, in dem man von einer Sehenswürdigkeit in die andere fallen kann. Denn genau hier lässt es sich ausgiebig auf der Straße der Romanik wandeln. Diese zieht sich von Ost nach West bis hoch nach Magdeburg und ist mit Geschichte um Kaiser, Könige und Herzoge reich gefüllt. Burgen, Schlösser, beeindruckende Kirchen und viele wertvolle Kulturdenkmäler weist das gesamte Bundesland auf. Sogar mit fünf UNESCO-Welterbestätten kann es aufwarten, eine davon direkt in Naumburg, der Naumburger Dom mit einer seiner weltbekannten Stifterfiguren, der Uta von Naumburg.

Die Landschaft im südlichen Sachsen-Anhalt ist geprägt von weiten Flächen. Man könnte fast am Mittwoch schon erkennen, wer am Sonntag zu Besuch kommt. Der Blick geht stellenweise weit übers Land. Auffallend viele und große Windparkanlagen haben wir gesehen. Wir sind gerne über Land gefahren, denn ich finde, so erhält man den besten Eindruck für die Region. Teilweise waren die Ortsdurchfahrten, vor allem auch in kleinen Ortschaften, schon etwas trostlos und manchmal auch, ob dem Kopfsteinpflaster, gewöhnungsbedürftig. Dunkle Einheitshäuserfarben, die auch dem Bergbau in der Region geschuldet sind, prägen das Ortsbild. Und völlig überrascht war ich, dass eine Landesstraße tatsächlich in mehreren Abschnitten hintereinander Kopfsteinpflasterbelag hatte.

Nachdem wir im ersten Abschnitt einen Teil im Süden von Sachsen-Anhalt erkundet haben und tatsächlich wirklich begeistert waren, steht es für uns fest, dass wir nach und nach auch weitere Sehenswürdigkeiten des Landes entdecken werden.

Der Kaiserdom zu Merseburg

Der Kaiserdom zu Merseburg

Im vierten Flügel von Schloss Merseburg findet sich dieses herausragende Baudenkmal an der Straße der Romanik - der Merseburger Kaiserdom St. Johannes und St. Laurentius. Es war nicht leicht, ob der immens vielen herausragenden Sehenswürdigkeiten im südlichen...

mehr lesen
Schloss Merseburg und der Rabe

Schloss Merseburg und der Rabe

Das mächtige Schloss Merseburg mit dem angrenzenden Kaiserdom war Königspfalz, Bischofssitz und Herzogsresidenz und ist ein wirklich empfehlenswertes Reiseziel. Das südliche Sachsen-Anhalt ist wahrlich ein Schatzkästchen was Burgen, Schlösser, beeindruckende Kirchen...

mehr lesen
Schloss Droyßig

Schloss Droyßig

Mitten in Droyßig im südlichen Sachsen-Anhalt befindet sich dieses Schloss, das in seiner ursprünglichen Anlage einmalig in Deutschland war. Man muss schon etwas planen, welche Sehenswürdigkeiten wann besucht werden sollen, um nicht wie ein Hase quer feldein zu...

mehr lesen
Burg Haynsburg

Burg Haynsburg

Inmitten eines Wandergebietes findet man in dem kleinen Örtchen Haynsburg die gleichnamige Burg Haynsburg. Fast könnte man an ihr vorbeifahren, wenn man, so wie wir, die Burg nicht explizit sucht. Denn von außen mutet die gesamte Anlage wie ein großer Hof an. Und so...

mehr lesen
Der Dom St. Peter und Paul in Zeitz

Der Dom St. Peter und Paul in Zeitz

An der Straße der Romanik liegt im südlichen Sachsen-Anhalt der Dom St. Peter und Paul in Zeitz. Er war von 968 - 1029 die Kathedrale der Bischöfe im Bistum Zeitz. Nach dem Besuch der Zeitzer Unterwelt und unserer erfolglosen Suche nach einem offenen Café oder...

mehr lesen
Es geht in die Unterwelt – “Unterirdisches Zeitz”

Es geht in die Unterwelt – “Unterirdisches Zeitz”

Ein Gangsystem, neun Kilometer lang, unter der Stadt - einzigartig in Sachsen-Anhalt ist das unterirdische Tunnelsystem in Zeitz. Ja, wieder einmal kann Sachsen-Anhalt mit etwas Besonderem auftrumpfen. Uns hat dieses Tunnelsystem unter der Stadt sooo neugierig...

mehr lesen
Die Schlosskirche von Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels

Die Schlosskirche von Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels

Ein wertvolles und bedeutendes Kulturdenkmal findet sich im Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels im südlichen Sachsen-Anhalt. Unsere Tage in Naumburg waren gut ausgefüllt mit all den bedeutenden Sehenswürdigkeiten, die es hier auf engstem Radius zu entdecken gilt....

mehr lesen
Die Schönburg

Die Schönburg

Die Höhenburg Schönburg, wenige Kilometer von Naumburg entfernt, erhebt sich ca. 40 Meter über der Saale mit einem traumhaften Blick übers Land. Heute war wieder ein Burgen- und Schloßtag. Es fällt im südlichen Sachsen-Anhalt nicht schwer, die Sehenswürdigkeiten zu...

mehr lesen
Im Naumburger Dom

Im Naumburger Dom

Eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler des europäischen Hochmittelalters und seit Juli 2018 Unesco Weltkulturerbe - der Dom St. Peter und St. Paul in Naumburg an der Saale. Dass die Besichtigung des Doms bei unserem Aufenthalt in Naumburg auf unserer Sightseeingliste...

mehr lesen
Naumburg an der Saale – Stadtrundgang Teil 2

Naumburg an der Saale – Stadtrundgang Teil 2

Naumburg an der Saale im südlichen Sachsen-Anhalt ist reich an Sehenswürdigkeiten in der kleinen gut erhaltenen Altstadt. Naumburg verdient sich einen Besuch nicht nur wegen seiner Hauptsehenswürdigkeit dem Naumburger Dom, der seit 2018 zum Unesco-Weltkulturerbe...

mehr lesen
Naumburg an der Saale – Stadtrundgang Teil 1

Naumburg an der Saale – Stadtrundgang Teil 1

Weltbekannt, farbenfroh und mit einer reichhaltigen Geschichte - so präsentiert sich die Domstadt Naumburg an der Saale. Als sicher war, dass wir Weihnachten und den Jahreswechsel nicht daheim verbringen werden, war zunächst die Frage nach dem Ziel. Einem sehr lieben...

mehr lesen
Winter am Geiseltalsee

Winter am Geiseltalsee

Ein kleines Superlativ im südlichen Sachsen-Anhalt - so könnte man den Geiseltalsee nennen. Und ein wunderschönes dazu. Wie so oft auf unseren Reisen lieben wir es, mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. So auch auf Schloß Neuenburg, wo wir den Tipp für diesen...

mehr lesen
Schloss Neuenburg

Schloss Neuenburg

Hoch über dem Städtchen Freyburg liegt Schloss Neuenburg - die schönste Burg Sachsen-Anhalts und die älteste und größte Burg der Landgrafen von Thüringen.  Wie oft auf unseren Reisen, packen wir zwei oder drei sehenswerte Orte, die nahe beieinanderliegen, in einen...

mehr lesen
Freyburg (Unstrut)

Freyburg (Unstrut)

Freyburg, die Weinhauptstadt an der Unstrut liegt inmitten von sanften Hügeln, Wäldern und Terrassenweinbergen - zu Füßen von Schloss Neuenburg. Nach unserem kurzen Stopp beim Advent in den Weinbergen in Roßbach ging es ein paar Kilometer weiter nach Freyburg an der...

mehr lesen
Roßbach und der Advent in den Weinbergen

Roßbach und der Advent in den Weinbergen

Eine Straße, viele große Gärten am Haus, viel Wein, eine wunderschöne kleine Kirche - so lässt sich kurz und bündig das Weindorf Roßbach, ein Teilort der Domstadt Naumburg/Saale, beschreiben. Ich weiß nicht, ob wir unter 'normalen' Umständen einen Abzweig in dieses...

mehr lesen
Naumburger Weihnachtsmarkt

Naumburger Weihnachtsmarkt

Klein aber fein - so bezaubert der Naumburger Weihnachtsmarkt am Markt bei der Stadtkirche St. Wenzel. Man kann ihn nicht mit den großen Weihnachtsmärkten vergleichen, aber ich finde, er kann durchaus mit seinen großen Kollegen mithalten. Liebevoll dekorierte...

mehr lesen